Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt Lichtenfels  |  E-Mail: rathaus@lichtenfels-city.de  |  Online: http://www.lichtenfels-city.de

Veranstaltungskalender der Stadthalle

vorheriger Monat September 2016 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
Hier können Sie das Suchergebnis einschränken:



Die aktuellsten Termine

Beschreibung:  

Ankauf - Verkauf - Tausch
Jeder kann mitmachen!

 

CD-Boerse

Eintritt: 2,50 €


Separater 18er Raum

Termin:   09.10.2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theater Schloss Maßbach

Mordsgedächtnis
Ein Thriller von Michael Cooney
Deutsch von Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting
Originaltitel: Murder in Mind
 
Regie: Sandra Lava
Bühne: Robert Pflanz , Kostüme: Daniela Schüller und Jutta Reinhard , Licht & Ton: Stephan Schoder
mit Nilz Bessel    Georg Schmiechen    Johanna Maria Seitz                           
 
»Habe ich meinen Ehemann getötet?« Diese verzweifelte Frage stellt Caroline Walker dem Polizeitherapeuten Dr. Ellis. Er ist ihre letzte Hoffnung, denn was wirklich vor wenigen Wochen geschah, weiß sie nicht mehr. Alles deutet darauf hin, dass sie ihren Mann getötet hat. Aber warum? Per Hypnose versucht Dr. Ellis, die Patientin in ihre Vergangenheit zurückzuführen. Was die beiden finden, sind keine Antworten, sondern immer größere Fragen – bis hin zu der, wer diese Person Caroline Walker eigentlich ist und ob ein Mensch eine Lüge sein kann. 

Als der Hypnotherapeut in das Gedächtnis seiner Patientin eindringt, nimmt er die Zuschauer mit auf eine Reise, die bis zum Schluss rätselhaft und spannend bleibt. In bester »Inception«-Manier verliert man sich in den echten und falschen Erinnerungen von Caroline Walker. Machte sie sich selbst etwas vor, und hat ihr Geist Erinnerungen verdrängt, weil sie von ihrem Mann misshandelt wurde? Oder ist sie nicht das Opfer, sondern wirklich eine Täterin? 



Ein fesselnder Thriller, der zeigt, wozu die menschliche Psyche fähig ist – und was passiert, wenn man sie manipuliert.

 

 

Johanna Maria Seitz, Nilz Bessel - Foto: Sebastian Worch
 
 

Georg Schmiechen, Johanna Maria Seitz - Foto: Sebastian Worch
 
 

Nilz Bessel, Johanna Maria Seitz - Foto: Sebastian Worch
 
 

Johanna Maria Seitz, Georg Schmiechen - Foto: Sebastian Worch


Infos über den Veranstalter http://www.kulturring-lif.de/

Einrittskarten bei Hertha Leykauf, Tel: 09571 / 2622
oder an der Abendkasse

Termin:   10.10.2016 19:30 Uhr
Kategorie:   Theater
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  


Grossansicht in neuem Fenster: Herzwoche 2016Abendveranstaltung

Einlass 17:00 Uhr
Eintritt frei

LAA der Kardiologie Dr. Erich Dünninger

vom H. - G. - Walther - Klinikum Lichtenfels

 

Schirmherr: Landrat Christian Meißner

 

 

Diskussion


Herz - Lungen - Wiederbelebungsdemonstration durch
Bayer. Rotes Kreuz, Kreisverband Lichtenfels

Informationsstände über Risikofaktoren: Blutdruck- und
Blutzuckermessung, Beratung Deutsche Herzstiftung

Interessenten sind herzlich eingeladen.

Termin:   13.10.2016 von 17:00 bis 20:30 Uhr
Kategorie:   Vorträge
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Längst haben sich die Jungs von Viva Voce in der deutschsprachigen Kultur- und Theaterwelt als große A-Cappella-Band etabliert. Vox-Pop nennen die fünf Stimmkünstler ihren unverwechselbaren Stil, der zu 100% mundgemacht ist. Allein ihr gesangliches Können, vereint mit den gegenwärtig vielseitigsten Vokal-Perkussionisten, sorgt für ein unvergessliches Konzerterlebnis.Grossansicht in neuem Fenster: Viva Voce
Chorknaben sind sie schon lange nicht mehr. In ihrer über 10-jährigen Bandgeschichte haben Viva Voce so ziemlich alles ausprobiert, was musikalisch ohne Instrumente möglich ist. Mit Erfolg! Bei rund 150 Konzerten im Jahr zählen die Träger des Bayerischen Kulturpreises zu den gefragtesten Vokalensembles.

In den letzten Jahren sind Viva Voce weit herumgekommen. Von Chile bis China und zurück in die Bundesrepublik – die fünf Gesangskünstler werden allerorts mit offenen Armen empfangen. Die Zuschauer werden vor Begeisterung auf den Stühlen stehen und jubeln, wenn Basti, David, Heiko, Jörg und MaTe das „Commando A Cappella“ geben.

Info über Rollstuhlplätze telefonisch unter 0951 23837.

 

Karten online:

reservix

 

 

ADticket

Termin:   16.10.2016 19:00 Uhr
Kategorie:   Konzerte allgemein
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Blutspendetermine 2016Grossansicht in neuem Fenster: GGG-mit-BSD-domain_RGBLogo_Blutspendedienst_BRK

 

Termin:   31.10.2016 von 15:30 bis 20:00 Uhr
Kategorie:   Verschiedenes
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Komiker und Schauspieler Christopher Seiler und dem Filmemacher Bernhard Speer genügen eine akustische Gitarre, ein bisschen Bassdrum und eine umwerfende Melodie. Und schon kriegt man „Ham kummst“ tagelang nicht

mehr aus dem Kopf. Mit ihrem zutiefst österreichischen Schmäh und einem

Mix aus bitterböser Romantik, Alltagskomik und Gassenhauern trafen und

treffen sie genau den Geschmacksnerv einer großen, treuen und nach wie vor rasant wachsenden Fangemeinde.

SEILER & SPEER sind auch 2016 wieder auf großer Konzertreise und stehen am 05.11.2016 auf der Bühne der Stadthalle Lichtenfels.

Grossansicht in neuem Fenster: Seiler und Speer

 

Austro-Pop-Shootingstars: Erst Spaßprojekt, dann Chartstürmer


Mit ihrem Debütalbum „ham kummst“ und der dazugehörigen Tournee legten SEILER & SPEER einen unglaublichen Start hin. Das mittlerweile mit „Doppel-Platin“ ausgezeichnete Werk belegt in den offiziellen österreichischen Jahrescharts 2015 den vierten Platz, der gleichnamige Kult-Titelsong gar den dritten. Und der dazugehörige Videoclip wurde bis Ende 2015 knapp acht Millionen Mal allein auf Youtube geklickt. Die Konzerte sind lange im Voraus ausverkauft.

Begonnen hat die Zusammenarbeit beider Künstler vor einem Jahr, als die Schichtwechsel-Reihe von Christopher Seiler ins Leben gerufen wurde. Hierbei agierte Bernhard Speer bereits als Produzent und Regisseur. Christopher Seiler, seines Zeichens Komiker, spielte seine ersten kabarettistischen Vorstellungen und wollte diese mit Musik untermalen. „I hob wem braucht, dea Gitarre spün kau und da Bernhard hod des so scheh gmocht dass i ma denkt hob, mia haun sie auf a Packl weis eh irgendwo wuascht is.“ Aus dieser Idee entstand später die Formation „SEILER und SPEER“. Ernst genommen haben die beiden Künstler ihre Musik anfangs nicht. Christopher Seiler: „I nimm grundsätzlich nie wos ernst. I nimm mi nedamoi söwa ernst, do samma de boa Liada a wuascht!“ Dennoch – oder gerade deswegen – machten die ersten Musikstücke Spaß. Mittlerweile wurde aus dem Spaßprojekt musikalischer Ernst.

Ihre „Horvathlos“-Reihe genießt absoluten Kult-Status mit über 100.000 Facebook-Fans, die DVDs (zwei Staffeln bis dato) stürmen die Charts. Bei seinen Solo-Shows begeistert Christopher Seiler nicht nur mit seinen verschiedenen Charakteren von Hansi Braun bis Anton Horvath, sondern eben auch mit seinem musikalischen partner in crime Bernhard Speer.

 

Ticket online unter:

ADticket

Termin:   05.11.2016 20:00 Uhr
Kategorie:   Konzerte allgemein
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theater Schloss Maßbach

Jagdszenen aus Niederbayern
Stück von Martin Sperr
SCHWERPUNKTTHEMA
 
Regie: Christian Schidlowsky
Bühne: Peter Picciani , Kostüme: Daniela Zepper , Licht & Ton: Stephan Schoder
mit Nilz Bessel    Benjamin Jorns    Sandra Lava    Ingo Pfeiffer    Anna Schindlbeck                     
 
Das Dorf Reinöd nach der Währungsreform. Sonntags riecht es sogar schon wieder nach Schweinebraten. Es gibt Arbeit und die Flüchtlinge hoffen, bleiben zu können. Die Menschen planen ihr Leben und streben nach Glück. Die Tagelöhnerin Barbara befürchtet, dass ihr Sohn Abram ihr alles verderben könnte, wenn herauskommt, dass er wegen Homosexualität im Gefängnis war. 

Erst scheint alles gut zu gehen, denn Abram geht eine Verbindung mit der Magd Tonka ein. Doch dann geraten Abram, Tonka und der geistig zurückgebliebene Rovo in einen Strudel aus Leidenschaften und Vorurteilen. Als in Reinöd ein Mord geschieht, werden 2500 DM als Belohnung ausgesetzt und das ganze Dorf macht Jagd auf den Mörder. Die Menschen könnten nach dem Krieg ein neues, besseres Leben beginnen. Warum setzen sich dennoch die alten Beschränktheiten durch? 



Ein moderner Klassiker und eine zeitlose Parabel vom Umgang der Menschen mit denen, die anders sind.


Infos über den Veranstalter http://www.kulturring-lif.de/

Einrittskarten bei Hertha Leykauf, Tel: 09571 / 2622
oder an der Abendkasse

Termin:   07.11.2016 19:30 Uhr
Kategorie:   Theater
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Espen Nowacki‘s

Ab in den Süden

Die rasante Urlaubs-Revue mit den größten deutschen Hits!

Eine Urlaubsreise durch die Welt der deutschen Melodien mit den größten Hits von Peter Kraus bis Helene Fischer.

Grossansicht in neuem Fenster: Ab in den Süden - 1Sommer, Sonne, Strandvergnügen – ab in die Ferien! Die deutschen Urlauber fiebern ihrer wohlverdienten Entspannung am Strand entgegen. Liege an Liege verbringen drei ungleiche Paare eine heiße Woche an der italienischen Riviera. Dort ist es „Schön auf der Welt zu sein“, es geht „Atemlos“ durch die Nacht und „Tage wie diese“ sollten unendlich sein – doch die ersten Gewitterwolken lassen nicht lange auf sich warten. Denn „Männer sind Schweine“ und auch „Marmor, Stein und Eisen bricht“ – zum Glück ist „Eine neue Liebe wie ein neues Leben“. Und, weil die Liebe ein seltsames Spiel ist und ein bisschen Spaß sein muss, wirbeln in dieser turbulenten Schlagerkomödie einige Beziehungen gewaltig durcheinander.

 

Was passiert, wenn „Sugar Baby“ und „Zwei kleine Italiener“ beim Küssen der „Roten Lippen“ aneinandergeraten? Tanzen Sie Samba mit uns oder das Fliegerlied?

Und was hat eigentlich Major Tom damit zu tun?!

Ab in den Süden – erleben Sie es selbst!

Grossansicht in neuem Fenster: Ab in den Süden - 2Ein glänzender Sternenhimmel voller bunter Melodien steht über den kuriosen Verwicklungen in Espen Nowacki’s brandneuer Comedy-Musik-Show mit humorvollen Dialogen, grandiosen Stimmen und natürlich den größten Hits von Peter Kraus bis hin zu den Toten Hosen.

Reisen Sie mit uns gemeinsam durch 60 Jahre deutsche Musikgeschichte und freuen Sie sich auf Hits, die Sie schon lange einmal wieder hören wollten. Wir laden Sie ein zu dieser Zeitreise: „Ab in den Süden – die rasante Urlaubs-Revue!“

Ab in den Süden ist eine lustige Geschichte von drei ungleichen deutschen Paaren, die sich im Urlaub kennen lernen. Durch urkomische Dialoge und turbulente Beziehungsdramen wirbelt es die drei Paare kräftig durcheinander.

Begleitet durch 46 der bekanntesten und beliebtesten deutschen Hits, von Rock’n’Roll über Disco, neue deutsche Welle, Rock, Pop und Schlager, ist ein rasanter Mitsingabend garantiert.

Grossansicht in neuem Fenster: Ab in den Süden - 3Beginn: 20:00 Uhr

Einlass: ab 19:00 Uhr


Karten im Vorverkauf gibt es bei der Tourist-Information Lichtenfels, Marktplatz 10, Tel: 09571 / 795-101.

 

Termin:   19.11.2016 20:00 Uhr
Kategorie:   Musikveranstaltung
Ort:   Stadthalle Lichtenfels
Schützenplatz 10
96215 Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theater Schloss Maßbach

Die Abenteuer von Pettersson und Findus
Theaterstück für Kinder von Sven Nordqvist
für die Bühne bearbeitet von Tristan Berger und Jürgen Flügge

Regie: Augustinus von Loë
Bühne: Robert Pflanz , Kostüme: Daniela Zepper , Licht & Ton: Robert Werthmann
mit Elmar Börger Marc Marchand Susanne Pfeiffer Georg Schmiechen

Der singende Caruso beeindruckt Prillan und nervt Findus; Pettersson hat auch mal schlechte Laune und mag nicht angeln; alle gemeinsam verjagen sie schließlich Mathilda, das Schwein, aus dem Fleischbällchenbeet und bereiten dem Fuchsjäger Gustavsson am Ende ein großes Feuerwerk!

Findus kann sich von allen Seiten zeigen: als mutiger Tiger ebenso wie als eigensinniges Katzenkind. Er ist witzig und unglücklich, erfinderisch, ein Draufgänger, manchmal ganz schön gemein und im Grunde doch der liebste Kater der Welt. Am Ende gilt auf Petterssons Hof ganz sicher: »Alle für einen und niemals allein«.

 

Erstmals sind in dieser Bühnenfassung fast alle Geschichten um den aufgeweckten Kater und den liebevollen Alten in einem großen Handlungsbogen zusammengefasst.


Infos über den Veranstalter http://www.kulturring-lif.de/

Einrittskarten bei Hertha Leykauf, Tel: 09571 / 2622
oder an der Abendkasse

Termin:   30.11.2016 09:30 Uhr
Kategorie:   Theater
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theater Schloss Maßbach

Der kleine Prinz
Schauspiel mit Tanz nach der Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry
Dramatisierung von Daniela Scheuren
Originaltitel: Le petit Prince
 
Regie: Daniela Scheuren
Bühne: Anita Rask Nielsen , Kostüme: Anita Rask Nielsen , Licht & Ton: Stephan Schoder , Choreographie: Dominik Blank
mit Benjamin Jorns    János Kapitány    Silvia Steger                           
 
Am 06. April 1943 erschien in New York unter dem Titel »Der kleine Prinz« die eigenwillige Geschichte von dem außerirdischen Jungen, der wegen eines Streits mit einer Blume seine Heimat verlässt, um die Welt zu erkunden. Er lässt Vulkane und seine Blume zurück und stürzt sich kurzerhand ins Abenteuer. Auf dieser Reise besucht er sechs Planeten, auf denen er Bekanntschaften mit ganz unterschiedlichen Personen macht. Am Ende seiner wundersamen Reise landet der kleine Prinz auf der Erde, wo er auf einen Flieger trifft, der gerade in der Sahara abgestürzt ist und versucht, sein Flugzeug zu reparieren. 



Saint-Exupérys poetisch-philosophisches Märchen ist ein Jahrhundertwerk, das inzwischen über 80 Millionen Mal verkauft worden ist.


Infos über den Veranstalter http://www.kulturring-lif.de/

Einrittskarten bei Hertha Leykauf, Tel: 09571 / 2622
oder an der Abendkasse

Termin:   12.12.2016 19:30 Uhr
Kategorie:   Theater
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Weihnachtszauber aus den Dolomiten

Südtiroler Weihnacht erleben mit

Andreas Fulterer & Band

 

Grossansicht in neuem Fenster: Andreas Fulterer

 

Ein Hauch von Weihnachtszauber liegt in der Luft und ein Gefühl von Weihnachtenentfachen Andreas Fulterer & seine phantastische Band ganz sicher bei ihrem Live-Konzert am 16.12.16 in der Stadthalle Lichtenfels.

 

Der Weihnachtszauber aus den Dolomitenvereint Tradition und Moderne.

Er entfacht ganz sicher auch immer wieder diese ganz besonderen Gänsehautmomente in den ausgewählten Liedern, Texten, Geschichten und Gedichten voller Herzenswärme.

 

Begeben Sie sich mit Andreas Fulterer auf eine musikalische Weihnachtszeitreiseund tauchen Sie ein. Genießen Sie ein musikalisch sehr vielfältiges und unvergleichliches - perfekt arrangiertes- Konzertprogramm mit einer beeindruckenden und bis ins kleinste Detail abgestimmten Videoshow.

 

Beginn: 19.30 Uhr

Einlass: 18.30 Uhr

 

Ticket-VVK:

- Obermain Tagblatt

- alle CTS- und Reservix-VVK-Stellen

- www.sw-musicgroup.de

- Ticket-Hotline: 09723-988030

 

Termin:   16.12.2016 19:30 Uhr
Kategorie:   Konzerte allgemein
Ort:   Stadthalle Lichtenfels



Beschreibung:  

Grossansicht in neuem Fenster: Theater Schloss Maßbach

........


Infos über den Veranstalter http://www.kulturring-lif.de/

Einrittskarten bei Hertha Leykauf, Tel: 09571 / 2622
oder an der Abendkasse

Termin:   11.04.2017 19:30 Uhr
Kategorie:   Theater
Ort:   Stadthalle Lichtenfels


drucken nach oben